Favoriten
zuletzt angesehen
< zurück zur Übersicht

La Vida Real


14 Tage I 13 Nächte - ab I bis Havanna
garantiert ab 2 Personen
deutschsprechende lokale Reiseleitung
als Zubucherreise

>> Reiseverlauf >> Leistungen >> Karte
>> Termine >> Preise

Bei dieser Rundreise werden Sie authentische Eindrücke von Kuba, seinen Einwohnern und deren Alltag kennenlernen. Es erwartet Sie eine abwechslungsreise Rundreise mit Unterbringung in Privatunterkünften bei kubanischen Familien und Austausch von kulturellen Erfahrungen. Sie besuchen die farbenfrohe Hauptstadt Havanna und die malerischen Tabaklandschaften im Viñalestal sowie UNESCO Weltkulturerbestadt Trinidad.


1. Tag: Ankunft Havanna
Empfang am Flughafen in Havanna und Transfer zur Unterkunft. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Inbegriffene Mahlzeiten: keine
Übernachtung: Casa Particular, La Habana, Cuba

Capitolio Havanna Kubanerin Calle Obispo, Havanna

2. Tag: Habana Insight
Am Vormittag geht es - typisch kubanisch - mit dem Bicitaxi durch Centro Habana, einem Stadtteil der vom Tourismus noch weitgehend unberührt geblieben ist. Tauchen Sie ein in die Lebendigkeit und in die Farben eines der Bauernmärkte Havannas, um einen wirklichen Überblick über die Hausmannskost der Habaneros zu erhalten. Besuchen Sie verschiedene Geschäfte, die einen Einblick in das reale Leben der Habaneros fernab vom Tourismus erlauben. Danach weiter zu Fuß durch die Gassen und über die Plätze der kolonialen Alt - Havanna mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. In die Innenstadt Mittagessen in einem Paladar. Nachmittags Panoramafahrt in echten Prachtkarossen durch die modernen Stadtteile Vedado und Playa über die Quinta Avenida, durch das Villenviertel Miramar, über die die Uferpromenade Malecón. Abendessen in eigener Regie.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Casa Particular, La Habana, Cuba

3. Tag: Havanna - Sabor Cubano
Heute startet der Tag auf der anderen Seite der Bucht. Besuch der Festung San Carlos de la Cabaña, eine der grössten Verteidigunsanlagen, die von den Spaniern während der Kolonialzeit erbaut wurde. Im Anschluss Besuch der Christus - Statue. Hier gibt es die Möglichkeit für weitere schöne Fotos. Jetzt Schürze anziehen und gemeinsam mit einen Kochchef kubanische, typische Gerichte kochen. Danach geniessen Sie Ihr selbgekochtes Mittagessen. Nach der Mittagspause Überfahrt mit der Fähre ..Lancha de Reglö in die Innenstadt. Rest des Tages zur freien Verfügung.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Casa Particular, La Habana, Cuba

4. Tag: Havanna – Viñales (210 km)
Morgens Fahrt auf der Tabakroute nach Pinar del Río, die grünste aller kubanischen Provinzen mit den besten Tabakböden der Welt. Zwischenstopp im Patio Pelegrín, einem Hilfsprogramm des Künstlers Mario Pelegrín. Insbesondere Kindern und Jugendlichen wird hier Zugang zum künstlerischen Schaffen ermöglicht und die eigene Kreativität gefördert. Weiter in Richtung Viñales, wo die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. Panoramatour durch das Mogotetal mit seinen berühmten Kalksteinfelsen vorbei an der prähistorischen Mauer und Aussichtspunkt Los Jazmines. Am Abend exklusiver Cocktailkurs bei einem kubanischen Barkeeper mit Abendenssen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
Übernachtung: Casa Particular, Viñales, Cuba

Tabakfarm Viñales Tal Viñales Tal Wandbemalung Viñales

5. Tag: Viñales – “Coco Solo”
Am Vormittag Wanderung durch die einzigartige Landschaft des Viñalestales mit einer hohen Diversität an Flora und Fauna. Das Ökosystem hier ist ein regelrechtes Mosaik mit vielen interessanten Details. Der Weg führt vorbei an ortstypischer Vegetation, Tabakfeldern und Kalksteinfelsen. Unterwegs Begegnung mit Tabakbauern und Besuch einer Casa del Veguero (Haus eines Tabakbauern). Anschließendes Mittagessen bei Alberto Vitamina - einem ganz besonderen Paladar. Der sympathische Besitzer erhielt seinen Namen durch den Verkauf von Obst und setzt sich gerne zum Plaudern zu seinen Gästen. Zurück im Dorf Viñales, Besuch des kleinen Botanischen Gartens von Caridad, eines wunderschön gepflegten privaten Gartens mit zahlreichen verschiedenen Pflanzenarten. Nachmittag frei und Abendessen in eigener Regie.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Casa Particular, Viñales, Cuba

6. Tag: Viñales – Cienfuegos – Trinidad (560 km)
Frühmorgens Fahrt in Richtung Zentralkuba bis in das durch französische Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Spaziergang über den Hauptplatz Parque Martí mit dem nostalgischen Terry-Theater, wo einst Caruso sang und Besichtigung der Casa de la Cultura Benjamin Duarte. Das prächtige Kulturzentrum der Stadt, ein palastartiges Gebäude, veranstaltet außerschulische Aktivitäten, wie Tanzen und Musik, für heimische Schüler. Mit dem Pferdewagen oder Bicitaxi weiter zur Halbinsel Punta Gorda mit einem Cocktail auf der Dachterrasse des prachtvollen maurischen „Palacio del Valle“. Nachmittags weiter entlang der Panoramaküstenstraße nach Trinidad – UNESCO Weltkulturerbe mit einzigartiger Kolonialarchitektur. Abendessen in der Casa.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
Übernachtung: Casa Particular, Trinidad, Cuba

7. Tag: Trinidad
Am Morgen unternehmen Sie einen Stadtrundgang mit Besichtigung eines der zahlreichen Museen, z.B. das Stadtmuseum im Palacio Cantero und der urigen „Canchánchara“ (Honiglikörbar) und statten der Casa del Alfarero einen Besuch ab um die reiche Töpferkultur von Trinidad kennenzulernen. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung und Mittagessen in eigener Regie. Nutzen Sie die Zeit z.B. für einen Ausflug zu einem Bad im karibischen Meer an der Playa Ancón oder lassen Sie die Hüften zu heißen kubanischen Rhythmen bei einer Salsa-Tanzstunde kreisen (optional). Abendessen in eigener Regie. Anschließend Streifzug durch das romantisch-musikalische Nachtleben mit Live-Musik in der Casa de la Trova oder Casa de la Música.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Übernachtung: Casa Particular, Trinidad, Cuba

Bicitaxi Strasse in Cienfuegos Milchmann

8. Tag: Trinidad – Zuckerrohrmühlental – Sancti Piritus – Camagüey (280 km)
Fahrt zum nahegelegenen Tal der Zuckerrohrmühlen mit der Hacienda der Zuckerbarone Iznaga und dem legendären Sklaventurm. Anschließend durch die Ausläufer der Sierra Escambray in das vom Tourismus fast noch unberührte Sancti Spiritus. Panoramatour mit Besichtigung der Yayabo-Brücke und Mittagessen in der Stadt im Restaurant „Taberna Yayabo“. Anschließend weiter durch die grüne Zuckerrohrebene nach Camagüey, der "Stadt der Tonkrüge". Abendessen in der Casa.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen
Übernachtung: Casa Particular, Camagüey, Cuba

9. Tag: Camagüey
Nach dem Frühstück Stadtrundgang und Fahrt mit dem Bicitaxi durch die historische Innenstadt, die sich deutlich von allen anderen kubanischen Städten unterscheidet, da die Strassen nicht im üblichen Schachbrettmuster angeordnet sind. Die Stadt gleicht eher einem Labyrinth, mit den zahlreichen engen verwickelten Gassen, die ehemals Piraten bei Angriffen die Orientierung erschweren sollten. Beim Besuch der Galerie von Martha Jiménez Pérez am Plaza del Carmen, findet man zeitgenössische Kunst, ob Skulpturen oder Malereien, einer besonderen kubanischen Künstlerin. Anschließend Besuch in die Kinderhilfsorganisation Camaquito mit Einblicken in interessante Kulturprojekt. Das Programm wird individuell zusammengestellt, je nach Programmangeboten wird das Café Literario, das als Galerie für junge Künstler dient und Ort diverser kultureller Aktivitäten ist oder das Kulturhaus Ignacio Agramonte in der Altstadt besucht. Abschliessend erfolgt eine Vorführung der Kindertanzgruppe oder des Kinderballets. Mittagessenin einem Paladar. Abendessen in Eigenregie.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Casa Particular, Camagüey, Cuba

10. Tag: Camagüey – Bayamo – El Cobre – Santiago (350 km)
Morgens Fahrt bis zur Kutschenstadt Bayamo, wo der Freiheitskampf um die Unabhängigkeit von der Spanischen Krone begann und die Nationalhymne „La Bayamesa“ komponiert wurde. Rundfahrt mit einer der typischen Kutschen durch die Stadt. Weiter durch die Ausläufer der Sierra Maestra bis zum Wallfahrtsort El Cobre. Besuch der eindrucksvoll gelegenen Basilika mit der Schutzheiligen Kubas. Spätnachmittags Ankunft in Santiago – Stadt der Revolution und Wiege des kubanischen Son, ein Melting - Pot der Farben und Kulturen. Abendessen in der Casa.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
Übernachtung: Casa Particular, Santiago de Cuba, Cuba

Strasse in Camagüey Autoreparatur Aussicht über die Camagüey

11. Tag: Santiago
Der Tag beginnt mit einer Panoramatour durch Santiago de Cuba inklusive Besuch der Insel Cayo Granma und der Festung „El Morro“. Am Nachmittag Besichtigung des ehemaligen Villen- und Residenzviertels Vista Allegre und Spaziergang durch das historische Zentrum der Stadt.. Besuch des Rummuseums, welches in einem schönen Kolonialgebäude zu finden ist. In den sechs Ausstellungssälen wird die Geschichte der Entstehung des Rums erzählt. Zum Schluss kann das Getränk auch verkostet werden. Abends Besuch der legendären Casa de la Trova, Wiege des kubanischen Son, wo bekannte Musiker wie Compay Segundo (Buena Vista Social Club) ihre Karriere begannen. Abendessen im „La Fondita de Compay Ramón“. Ein originaler Einblick in die kubanische Küche inmitten eines rustikalen Ambientes ist garantiert. Nach dem Essen weiht Ramón in die Kunst des Kaffeeröstens ein.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen
Übernachtung: Casa Particular, Santiago de Cuba, Cuba

12. Tag: Santiago – Guantánamo – Baracoa (240 km)
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Guantánamo, auch bekannt durch die naheliegende US-Marinebasis. Auf der Fahrt nach Baracoa, wo einst Kolumbus landete, entdecken der vielfältigen Flora und Fauna, von tropisch grünen Bergen bis hin zu wüsten ähnliche Kakteenlandschaft. Besuch das Stadtmuseums und Rundgang über den Hauptplatz inklusive Besichtigung der berühmte Kirche mit dem Kolumbuskreuz.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen
Übernachtung: Casa Particular, Baracoa, Cuba

13. Tag: Baracoa
Die Stadt Baracoa überzeugt vor allem wegen ihrer malerischen und üppigen Naturlandschaften. Fahrt zur Mündung des Río Yumuri und Wanderung (ca. 2 Std.) durch die vielfältige Flora und Fauna. Möglichkeit zum Baden im Fluss. Anschliessend geht es zur Finca Duaba. Einblick in die Welt des Kakaos und Mittagessen auf einer Öko-Finca inmitten herrlicher Natur. Weiter per Boot auf dem Río Toa.  Anschließend Fahrt zur Finca Duaba mit Naturlehrpfad und kleiner Einführung in die Welt des Kakaos.  
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Übernachtung: Casa Particular, Baracoa, Cuba

musikalischer Junge Bucht von Baracoa Motorradfahrer

14. Tag: Baracoa – Guardalavaca (255 km)
Heute geht es entlang der abenteuerlich-holprigen Küstenstrasse Richtung Moa nach Guardalavaca.
Hinweis: Für Gäste, die im Anschluss nach Havanna zurückfliegen, ist der Transfer von Guardalavaca zum Airport Holguin nicht mehr inklusive, ebenso nicht der innerkubanische Flug zurück nach Havanna.
Ein rechtzeitiger Anschluss zu einem internationalen Rückflug kann auf Grund der häufigen Flugplanänderungen bei nationalen Zubringerflügen nicht garantiert werden und ist demnach am gleichen Tag nicht zu empfehlen. Aus diesem Grund empfehlen wir eine Zusatznacht wenn in Havanna zu buchen!
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Anmerkung zum ausgewiesenen Reiseverlauf
Der ausgewiesene Reiseverlauf gilt für alle Termine ab dem 01.11.2019. Für die Termine der Sommersaison 2019 gelten Abweichungen beim Tagesprogramm am Tag 3. Ebenso ist für Gäste der Termine der Sommersaison 2019 der innerkubanische Flug nach Havanna noch im Reisepreis enthalten! Detailliertes Programm für Sommer 2019 auf Anfrage.

Anmerkung
Diese Reise kann auch als Privat- oder Mietwagenreise gebucht werden.

Strassenverhältnisse auf Kuba
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Straßenverhältnisse auf Kuba nicht den europäischen Standards entsprechen. Die Fahrbahnen sind teilweise in weniger gutem Zustand (holprig, mit Schlaglöchern und streckenweise nicht asphaltiert). Es muss daher oft langsam gefahren werden. Auch Tiere und Kutschen sind auf der Fahrbahn keine Seltenheit. Es kann aus diesen Gründen ggf. zu längeren Fahrtzeiten kommen.


>> Reisetermine

Im Preis inbegriffene Leistungen:
  • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug (Taxi/Microbus) von landesüblicher Qualität mit Chauffeur:
    Bei 01 - 02 Personen im Taxi
    Bei 03 - 05 Personen im Minivan/Microbus (6 - 8 Plätze)
    Bei 06 - 12 Personen im Minibus (13-20 Plätze)
  • 13 Übernachtungen in angegebenen Privatunterkünfte
  • 13 Frühstücke; 7 Mittagessen; 6 Abendessen gemäß Beschreibung
  • Transfer Flughafen Havanna zur Casa Particular Havanna und Transfer nach Guardalavaca, sofern dieser am ersten/letzten Tag der Rundreise erfolgt. (Andernfalls Privattransfer in Eigenregie.)
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäß Programm
  • Während der Rundreise Tag 1 - 14 deutschsprechende, lokale Reiseleitung (Bei Engpässen kann der Flughafentransfer auch von einem unserer Repräsentanten durchgeführt werden)
  • Reisedokumentation mit ausführlichen Tipps und Informationen

Im Preis nicht inbegriffene Leistungen:
  • Flug ab/bis Deutschland/Schweiz/Österreich
  • sämtliche nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
  • Verlängerungsnächte z.B. in Havanna, Guardalavaca oder Varadero
  • Inlandsflug Santiago (oder Holguin) – Havanna
  • Transfer zum Flughafen nach Verlängerung in Havanna, Guardalavaca oder Varadero
  • Persönliche Ausgaben und diverse Trinkgelder

Preis Angaben in EUR


Preise 2018/2019
Basis Doppelzimmer
pro Person
01.11.18 - 31.10.19
Mit mind. 02 - max. 12 Teilnehmern
2'015
Einzelzimmer-Zuschlag
270


Preise 2019/2020
Basis Doppelzimmer
pro Person
01.11.19 - 31.10.20
Mit mind. 02 bis max. 12 Teilnehmern
1'858
Einzelzimmerzuschlag
281

Kinder Ermäßigung Kinder (3-11.99 Jahre) auf Anfrage
  Rückflug ab Holguín nach Havanna nach Verlängerung auf Anfrage
  Achtung:
Programmabweichungen bis 31.10.2019
siehe Anmerkungen

Unsere Service Telefonnummern

Telefon Schweiz: 0041 44 500 10 60
Gratis Nummer DE, AT & CH: 00 8000 500 10 60
 
 
 
>> Buchungsanfrage